Mein Blog
Blog

Timeline

Blog

Texte schrei­ben las­sen — die häu­figs­ten Fehler

Du hast ein Unter­neh­men gegrün­det oder dich mit einer Busi­ness­idee selbst­stän­dig gemacht und bist jetzt auf der Suche nach ver­kaufs­star­kem Con­tent oder pro­fes­sio­nel­len SEO-Tex­ten? Dann soll­test du einige Dinge beach­ten, bevor du einen Tex­ter beauftragst.

Was willst du?

Du möch­test einen Tex­ter deine Texte schrei­ben las­sen? Bevor du soll­test du dir dar­über im Kla­ren sein, was du eigent­lich genau willst. Dazu gehö­ren Fra­gen wie:

Wel­che Text­ar­ten benö­tigst du? Für den Tex­ter ist es sehr wich­tig zu wis­sen, wo die Texte ver­öf­fent­licht wer­den. Denn ein Print­me­dium stellt ganz andere Anfor­de­run­gen an einen Text als eine Web­seite oder ein Social-Media-Account. Nach Mög­lich­keit soll­ten Texte auch nicht unver­än­dert in allen Medien ver­wen­det werden.

Was ist das Ziel der Texte? Letzt­end­lich möch­test du natür­lich deine Pro­dukte oder deine Dienst­leis­tung ver­kau­fen. Für den Weg dort­hin soll­test du am bes­ten einen Sales Fun­nel auf­bauen und alle Mar­ke­ting- und Ver­triebs­maß­nah­men mit ihren Tex­ten anhand der Cus­to­mer Jour­ney platzieren.

Wie sieht dein Cor­po­rate Wor­d­ing aus? Siezt oder duzt du deine Kun­den? Wel­che Wör­ter sollte der Tex­ter unbe­dingt nut­zen und wel­che tun­lichst ver­mei­den? Für einen über­zeu­gen­den Text, der zu dei­ner Cor­po­rate Iden­tity und zu dei­ner Ziel­gruppe passt, benö­tigt ein Tex­ter diese wert­vol­len Infor­ma­tio­nen von dir.

Ein unpro­fes­sio­nel­les Briefing

Wenn du einen Tex­ter für die Con­ten­ter­stel­lung beauf­tragst, soll­test du ihn nicht unvoll­stän­dig und unpro­fes­sio­nell brie­fen. Das wirkt sich nur nega­tiv auf die Qua­li­tät der Texte aus. Denn, ob du einen Gra­fi­ker, einen Web­de­si­gner oder einen Tex­ter beauf­tragst, an einem pro­fes­sio­nel­len Brie­fing kommst du nicht vor­bei. Ein voll­stän­di­ges Brie­fing umfasst die nöti­gen Infor­ma­tio­nen, um einen Auf­trag zufrie­den­stel­lend zu erle­di­gen und hoch­wer­ti­gen Con­tent zu erstel­len. Dazu gehören:

Anga­ben zum Unter­neh­men: Auch wenn es für dich selbst­ver­ständ­lich ist, soll­test du den Tex­ter über dein Unter­neh­men umfas­send infor­mie­ren: Wie viele Mit­ar­bei­ter arbei­ten in dei­nem Unter­neh­men? Was ist das Kern­ge­schäft dei­nes Unter­neh­mens? Wel­che Unter­neh­mens­phi­lo­so­phie wird ver­folgt? Wer ist deine Ziel­gruppe? etc.

Wich­tige Eck­da­ten: Im Brie­fing soll­ten alle Infor­ma­tio­nen, die deine Text­wün­sche betref­fen, auf­ge­führt wer­den, d. h. Text­ar­ten, Stil, Text­um­fang, Cor­po­rate Wor­d­ing etc. Außer­dem soll­test du eine klare Dead­line festlegen. 

Den güns­tigs­ten Tex­ter wählen

Ein lei­der weit­ver­brei­te­ter Feh­ler ist die Beauf­tra­gung des güns­tigs­ten Tex­ters. Getreu dem Motto “Jeder kann schrei­ben.” denkt sich man­cher Unter­neh­mer, kann man auch den preis­güns­tigs­ten Tex­ter aus­wäh­len. Das schont ver­meint­lich den Geld­beu­tel. Doch schlechte Texte wir­ken sich letzt­end­lich nega­tiv auf deine Such­ma­schi­nen­plat­zie­run­gen, deine Besu­cher­zah­len, deine Lead­ge­ne­rie­rung und deine Con­ver­sion aus. Du bekommst bei einem nied­ri­gen Preis also Texte mit min­de­rer Qua­li­tät, die weni­ger ver­kaufs­stark sind als Texte eines gut aus­ge­bil­de­ten Texters.

Gute Texte haben ihren Preis. Denn ein kom­pe­ten­ter Tex­ter hat meist einen Stu­di­en­ab­schluss, diverse Wei­ter­bil­dun­gen und viele Jahre Berufs­er­fah­rung. Da sollte es selbst­ver­ständ­lich sein, dass ein pro­fes­sio­nel­ler Tex­ter keine ganze Web­seite für 150,- € mit hoch­wer­ti­gem Con­tent befüllt.

Instagrampost Texte beauftragen

Comments are closed.

Wir nutzen Technologien wie Cookies dazu, personenbezogene Informationen für verschiedene Zwecke zu sammeln, darunter:
  1. Funktional
  2. Statistik
  3. Marketing
Wenn Sie auf „Akzeptieren“ klicken, erteilen Sie Ihre Einwilligung für alle diese Zwecke. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch Klicken des Links erhalten Sie weitere Informationen dazu, wie wir Cookies und andere Technologien einsetzen und wie wir personenbezogene Daten erfassen und verarbeiten. View more
Cookies settings
Akzeptieren
Dtenschutzerklärung
Privacy & Cookies policy
Cookie name Active

Wer wir sind

Die Adresse unserer Website ist: https://ghostwriterin.net.

Kommentare

Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen. Aus deiner E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob du diesen benutzt. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes findest du hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem dein Kommentar freigegeben wurde, ist dein Profilbild öffentlich im Kontext deines Kommentars sichtbar.

Medien

Textvorschlag: Wenn du ein registrierter Benutzer bist und Fotos auf diese Website lädst, solltest du vermeiden, Fotos mit einem EXIF-GPS-Standort hochzuladen. Besucher dieser Website könnten Fotos, die auf dieser Website gespeichert sind, herunterladen und deren Standort-Informationen extrahieren.

Cookies

Wenn du einen Kommentar auf unserer Website schreibst, kann das eine Einwilligung sein, deinen Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit du nicht, wenn du einen weiteren Kommentar schreibst, all diese Daten erneut eingeben musst. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert. Falls du ein Konto hast und dich auf dieser Website anmeldest, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob dein Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn du deinen Browser schließt. Wenn du dich anmeldest, werden wir einige Cookies einrichten, um deine Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls du bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählst, wird deine Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus deinem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht. Wenn du einen Artikel bearbeitest oder veröffentlichst, wird ein zusätzlicher Cookie in deinem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, den du gerade bearbeitet hast. Der Cookie verfällt nach einem Tag.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte. Diese Websites können Daten über dich sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und deine Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive deiner Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls du ein Konto hast und auf dieser Website angemeldet bist.

Mit wem wir deine Daten teilen

Wenn du eine Zurücksetzung des Passworts beantragst, wird deine IP-Adresse in der E-Mail zur Zurücksetzung enthalten sein.

Wie lange wir deine Daten speichern

Wenn du einen Kommentar schreibst, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können wir Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstatt sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten. Für Benutzer, die sich auf unserer Website registrieren, speichern wir zusätzlich die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern oder löschen (der Benutzername kann nicht verändert werden). Administratoren der Website können diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern.

Welche Rechte du an deinen Daten hast

Wenn du ein Konto auf dieser Website besitzt oder Kommentare geschrieben hast, kannst du einen Export deiner personenbezogenen Daten bei uns anfordern, inklusive aller Daten, die du uns mitgeteilt hast. Darüber hinaus kannst du die Löschung aller personenbezogenen Daten, die wir von dir gespeichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.

Wohin wir deine Daten senden

Besucher-Kommentare könnten von einem automatisierten Dienst zur Spam-Erkennung untersucht werden.
Save settings
Cookies settings